eins und eins und eins = EINS

Die Ausstellung eins und eins und eins = EINS findet vom 12.Juli bis 12. September im Kunstforum Arabellapark München statt. Die Ausstellungseröffnung ist am 11. Juli 20:00.

einsundeinsundeinsWie der Titel bereits verrät ist es eine Gemeinschaftsausstellung von Elisabeth Röder – Malerei, Rita Maria Mayer – Plastik und Horst Gatscher – Fotokunst. Neben seinen eigenen Fotos werden wir auch einige unserer gemeinsamen Arbeiten ausstellen. Die Wahl fiel hier auf die Reihe „Zusammenarbeit mit unbekanntem Künstler“ und gemeinsame Arbeiten mit Chris Uphues.

 

Wir freuen uns auf die Ausstellung und möchten euch alle zur Vernissage am 11.7. 20:00 einladen. katalog_arabellapark

Ausstellung „quattro vitali“ im Rathaus Gersthofen

Anregung, Toleranz, Auseinandersetzung und gegenseitige Wertschätzung bereichern unsere Gesellschaft und sind gerade in künstlerischer Hinsicht eine wichtige Voraussetzung für ein fruchtbares Miteinander. Unter diesem Aspekt formierte sich 2011 die Gruppe „QuARTett“. Gestern abend fand unter großer Anteilnahme die Ausstellung dieser 4 Künstler unterschiedlicher Kunstrichtungen statt. Fotografie von Horst Gatscher, Plastiken von Rita Mayer, Malerei von Elisabeth Röder und Kalligrafie von Ruth Wild. Jeder hat dabei seinen eigenen Stil und trotzdem oder gerade deshalb ergänzen sie sich und machten die Eröffnung zu einem spannenden Erlebnis.

Gersthofen

Der Augsburger Fotokünstler beschäftigt sich hauptsächlich mit analoger Farbfotografie und Lichtmalerei und verbindet damit grenzüberschreitend Fotografie und Malerei.          Die Plastiken und Objekte von Rita bestehen aus keramischen Massen, dazu auch Werkstoffe wie Stahl, Leder, Glas, Gewebe, Holz und andere pflanzliche Materialien. Farbe ist der direkte weg zu Gemüt und Emotionen und ein unverzichtbares Medium im kreativen Arbeiten von Elisabeth. Dabei entstehen facettenreiche neue Farbräume. Ruth verwendet Schrift als bildnerisches Element.In Ihren Arbeiten wird Schrift so weit aufgelöst, daß sie nicht mehr lesbar sein muß, sondern auch Zeichen oder nur Spur ist. Durch die unterschiedlichen Techniken und individuellen Auffassungen entsteht eine lebhafte Diskussion in dieser spannenden Präsentation. Eintauchen zu dieser Ausstellung ist noch bis zum 30.08. zu den Öffnungszeiten  des Rathauses möglich.