GrillFEST – Bilder vom Wild Creatures Grillen

Wir arbeiten bereits das ganze Jahr an einem eigenen Grillbuch. Das Buch ist so aufgebaut, dass man damit komplette Feste bestreiten kann. Rezepte sind jeweils so ausgewählt und zusammengestellt, dass sie sich eigenen damit ein Fest auszurichten. Damit das ganze auch authentisch ist, entstehen die einzelnen Kapitel inklusive aller Photos auch jeweils bei einem Fest. Das Buch enthält also nur Rezepte, die sich bei einer Party bewährt haben. Chris (Koch und Rezepte), Daniel (Satz und Druck), Sandra und Horst (Photos), Dirk und Horst (künstlerische Gestaltung). Vor Kurzem hatten wir unser 2. Grillevent mit dem Titel „Wilde Kreaturen“. Es gab Antilopen-Burger, Perlhuhn in Senfkruste, Känguru mit Erdnusstopping und Jakobsmuschel-Spieße…

Hier einige Bilder:

Bis Ende des Jahres sollen noch fünf weitere Kapitel entstehen, die das Buch dann komplettieren. Ideal als Weihnachtsgeschenk!

Ausstellung „quattro vitali“ im Rathaus Gersthofen

Anregung, Toleranz, Auseinandersetzung und gegenseitige Wertschätzung bereichern unsere Gesellschaft und sind gerade in künstlerischer Hinsicht eine wichtige Voraussetzung für ein fruchtbares Miteinander. Unter diesem Aspekt formierte sich 2011 die Gruppe „QuARTett“. Gestern abend fand unter großer Anteilnahme die Ausstellung dieser 4 Künstler unterschiedlicher Kunstrichtungen statt. Fotografie von Horst Gatscher, Plastiken von Rita Mayer, Malerei von Elisabeth Röder und Kalligrafie von Ruth Wild. Jeder hat dabei seinen eigenen Stil und trotzdem oder gerade deshalb ergänzen sie sich und machten die Eröffnung zu einem spannenden Erlebnis.

Gersthofen

Der Augsburger Fotokünstler beschäftigt sich hauptsächlich mit analoger Farbfotografie und Lichtmalerei und verbindet damit grenzüberschreitend Fotografie und Malerei.          Die Plastiken und Objekte von Rita bestehen aus keramischen Massen, dazu auch Werkstoffe wie Stahl, Leder, Glas, Gewebe, Holz und andere pflanzliche Materialien. Farbe ist der direkte weg zu Gemüt und Emotionen und ein unverzichtbares Medium im kreativen Arbeiten von Elisabeth. Dabei entstehen facettenreiche neue Farbräume. Ruth verwendet Schrift als bildnerisches Element.In Ihren Arbeiten wird Schrift so weit aufgelöst, daß sie nicht mehr lesbar sein muß, sondern auch Zeichen oder nur Spur ist. Durch die unterschiedlichen Techniken und individuellen Auffassungen entsteht eine lebhafte Diskussion in dieser spannenden Präsentation. Eintauchen zu dieser Ausstellung ist noch bis zum 30.08. zu den Öffnungszeiten  des Rathauses möglich.

Unser Herz wird Teil einer Gesamtaktion

Es ist unglaublich – aber bereits einen Tag nach unserem letzten Post hat sich Chris Uphues, der originale Herzkünstler bei uns gemeldet. Wie wir jetzt wissen steckt hinter dem Herzsymbol eine ganze Bewegung.

‚I began wheat pasting these Hearts on walls in Chicago and New York this quickly became a popular and vital part of my art practice expanding into clothing, tote bags, animations, murals, and various other commercial advertising campaigns. The Hearts have also been widely documented and included in various magazines, newspapers, websites, and Art books documenting Street Art worldwide. Through my work with Heart to Heart International, and their outreach programs with children the Hearts have been distributed on every continent.‘

Chris Uphues Gallery

Wir freuen uns, dass unsere Version bereits Eingang gefunden hat in die Herzsammlung auf Chris Uphues Blog.
Chris Uphues Sammlung Herzen

NewYork-Queens Heart is back home

The second part of our project ‚Cooperation with an Unknown Artist‘ has taken place. Our version of the heart has been fly-postered right at the same place where we found the original. We hope, that the unknown artist will notice our version and contact us.

Der zweite Teil unseres Projekts „Zusammenarbeit mit unbekanntem Künstler“ ist vollzogen. Die von uns bearbeitete Version des Herzens haben wir an gleicher Stelle, an der wir das Original gefunden hatten zurückplakatiert. In der Hoffnung, dass der bisher Unbekannte unsere Version sieht und Kontakt aufnehmen kann, haben wir einen QR-Code zum Projekt hinzugefügt.